Bild 3
2017-03
2017-05
2017-06
SHUGGA FEAT. ELAINE WINTER - Herztaub (Toka Beatz/Believe)ROBIN SCHULZ FEAT. ERIKA SIROLA - Speechless (Warner)PERFECT PITCH - In The Air Tonight (You Love Dance/Planet Punk/KNM)
RUESCHE & GOERBIG - Fire In Me (Mental Madness/KNM)KLAAS & LONDONBEAT - I've Been Thinking About You (Remix) (Coconut)FREAKY DJS & ALASTOR UCHIHA FEAT. PIPA - Dance (Tb Urban/Believe)
BADETASCHE FEAT. LAURENZ - Allerbeste Zeit (Tkbz Media/Virgin/Universal/UV)STREAM - 1998-2K19 (Mental Madness/KNM)LENNARD ELLIOT, VICTORY & POLGRAND - Take Your Time (Mental Madness/KNM)
MARKUS FEAT. STEREOACT - Kleine Taschenlampe Brenn' 2019 (Sony)ALPIN KG - Made In Tirol (Electrola/Universal/UV)DENNIS KLAK - Blitz (Schlagerhotel)

TOM WALKER - Just You & I

TOM WALKER - Just You & I (Relentless Records/Sony)TOM WALKER "Just You & I - Remixes"

Im vergangenen Jahr gelang dem britischen Sänger und Songwriter Tom Walker mit der Ballade „Leave A Light On“ einer DER Hits des Jahres. Die hochemotionale Pop-Hymne, die von Steve Mac (Ed Sheeran etc.) produziert wurde, erreichte in sechzehn Ländern Platz eins der iTunes-Charts, in den offiziellen deutschen Charts peakte die Single auf Platz acht und wurde mit Gold ausgezeichnet, in neun weiteren europäischen Ländern gelang der Sprung in die Top Ten (darunter Großbritannien, Italien und die Schweiz). Insgesamt verzeichnet der Song knapp 190 Millionen Spotify-Streams. Nach mehreren ausverkauften Konzertreisen (u.a. durch Deutschland) veröffentlicht der 27-jährige Brite nun seine neue Single „Just You & I“.

Seine Premiere feierte der Song bereits im März 2017, als Tom von US-Radio-Legende Elvis Duran persönlich zum „Artist Of The Month“ gekürt wurde und sein US-Fernsehdebüt in der populären „Today Show“ geben durfte – in der Folge verzeichnete die Acoustic-Version des Songs mehr als sechzig Millionen (!) Spotify-Streams. Jetzt liegt der Song endlich in seiner ausproduzierten Studioversion vor. Gewidmet ist der Song übrigens seiner Verlobten Annie.
REMIX INFOS
Having applied his touch to over 200 records, including the work of Sam Smith, Depeche Mode, Chemical Brothers, Lana Del Rey & The Weeknd, and Disclosure to name a few, Paul Woolford is an iconic British electronic DJ who regularly tops BBC Radio 1’s dance chart.

New York natives Crush Club are a Pop-Dance duo. As solo artists they perfected their craft spinning both disco and house around the US. Their recent single has gained support from Radio 1, Ebro at Beats 1, Defected Records and Spotify. CC are set to tour the US this Spring.

Dutch house newcomer BODÉ has already had a successful end to 2018. With co-signs from taste maker Pete Tong, Radio 1 and Apple Music

Video: https://www.youtube.com/watch?v=fS0SyW980YI
Teile diesen Titel auf FacebookVideo anzeigen von YoutubeDiesen Titel bei Itunes kaufenDiesen Titel bei Amazon kaufenSpotify-Player anzeigen

BEATNERZ & BENTLEY JONES - Lonely People

BEATNERZ & BENTLEY JONES - Lonely People (Mental Madness/KNM)BEATNERZ & BENTLEY JONES "Lonely People"

BEATNERZ hat sich mit dem jungen, talentierten Sänger und Songwriter BENTLEY JONES zusammengetan. Das Ergebnis ist "Lonely People“ ein sehr eingängiger Song mit einen tollen Vocal Hook und einem fetten Playback.
Remixe gibt es von JP Project und Rayman Rave.
Teile diesen Titel auf FacebookVideo anzeigen von YoutubeDiesen Titel bei Itunes kaufenDiesen Titel bei Amazon kaufenSpotify-Player anzeigen

ARNOLD PALMER - Believe

ARNOLD PALMER - Believe (You Love Dance/Planet Punk/KNM)ARNOLD PALMER "Believe"

ARNOLD PALMER ist mit über 100 Bookings pro Jahr als erfolgreicher Dj, Remixer und Produzent unterwegs.
Von Taiwan, Ukraine, Rumänien, Ägypten, Schweden und natürlich Deutschland, Österreich , Schweiz, präsentiert er jedes Wochenende nicht nur sein Dj-Set, sondern überzeugt auch mit seinen eigenen Tophits.
Sein Song "Hey There Delilah“ (support by Robin Schulz - Spotify Playlist) überschritt 2018 die 1 Mio Streams auf Spotify und seine letzte Single "Everybody Be Somebody“ knallte direkt auf Platz 1 in den Itunes Electronic Charts und hielt sich dort über 6 Wochen in den Top 100.
Für seine neue Single "Believe“ konnte er die von Ultra gesignte Sängerin „Minelli“ gewinnen.
Teile diesen Titel auf FacebookVideo anzeigen von YoutubeDiesen Titel bei Itunes kaufenDiesen Titel bei Amazon kaufenSpotify-Player anzeigen

ROBIN SCHULZ FEAT. ERIKA SIROLA - Speechless

ROBIN SCHULZ FEAT. ERIKA SIROLA - Speechless (Warner)ROBIN SCHULZ FEAT. ERIKA SIROLA "Speechless"

ROBIN SCHULZ läutet die Post-"Uncovered“-Ära ein: Gut ein Jahr nach der Veröffentlichung seines letzten Erfolgsalbums legt der DJ und Producer am 16. November seine brandneue Single "Speechless“ vor, in der die junge finnische Künstlerin ERIKA SIROLA den Gesang übernimmt.
Mit seiner atmosphärischen Produktion holt einen der Track von der ersten Sekunde ab: „I remember how it all started / Feeling warm, though the summer was over / And our little lives they felt so big then“, erzählt ERIKA SIROLA die Geschichte einer knisternden Begegnung, aus der spätestens im Refrain ganz große Gefühle werden: „If you love me / Then say you love me / That you are mine", singt sie, während die schwelgende, sentimentale Melodie der Strophe durch jubilierende Synthies und euphorische Beats abgelöst wird. So viel Emotion kann einen schon mal "Speechless“ zurücklassen!

Sprachlos ist auch der junge Mann im offiziellen Musikvideo zu "Speechless“. Gedreht im indischen Mumbai, spielt der Clip in einem Straßenrestaurant, wo der Mann als Kassierer arbeitet und gelangweilt seiner Tätigkeit nachgeht. Dann jedoch wird er jäh aus seiner Monotonie gerissen, denn vor ihm steht die Frau seiner Träume. Das Problem: der Funke springt zunächst nur sehr einseitig über, und so versucht unser Freund in der Folge alles, um die Aufmerksamkeit der schönen Frau für sich zu gewinnen, während sie an einem der Tische nichtsahnend ihr Essen zu sich nimmt. An einem Nebentisch: ROBIN SCHULZ, der außerdem in einer weiteren Nebenrolle den strengen Küchenchef des Restaurants spielt. Am Ende nimmt das Video dann eine Wendung, mit der niemand, aber auch niemand rechnen konnte – mit Ausnahme der geheimnisvollen Frau…

Hinter ROBIN SCHULZ liegt ein weiteres Rekordjahr: Seine Songs "Unforgettable“ (Gold-Status) und "Oh Child“ halten sich seit der Veröffentlichung des Albums "Uncovered“ in den deutschen Charts, über ein Jahr also. Mit "Oh Child“ landete der DJ und Producer zudem seine insgesamt neunte #1 in den deutschen Airplay Charts – so viele wie vor ihm kein männlicher Künstler jemals zuvor. Der international bis heute über 80 Millionen Mal gestreamte Song markierte zugleich seine erste Kollaboration mit einem lateinamerikanischen Act, Piso 21. Insgesamt blickt ROBIN SCHULZ auf über 250 Gold- & Platin-Awards in 30 Ländern und allein bei Spotify fast 6 Milliarden Streams. Im Frühjahr wurde er mit dem ECHO in der Kategorie „Dance national“ ausgezeichnet, bei der 1LIVE Krone am 6. Dezember ist er in den Kategorien „Bester Künstler“ und „Bester Live Act“ nominiert.
Teile diesen Titel auf FacebookVideo anzeigen von YoutubeDiesen Titel bei Itunes kaufenDiesen Titel bei Amazon kaufenSpotify-Player anzeigen

KEVIN D & DARCY DAQUINO - Output

KEVIN D & DARCY DAQUINO - Output (Mental Madness/KNM)KEVIN D & DARCY DAQUINO "Output"

Was für toller Start in das Jahr 2019 mit einem coolem Club Smasher von unserem Partner Label Musical Madness. Get ready to bang the "Output“ of your system with the new release by KEVIN D & DARCY DAQUINO.
Teile diesen Titel auf FacebookVideo anzeigen von YoutubeDiesen Titel bei Itunes kaufenDiesen Titel bei Amazon kaufenSpotify-Player anzeigen